7.2.2020 – Protest gegen den Neujahrsempfang der AfD in Münster!

Auch 2020 will die extrem Rechte „Alternative für Deutschland“ einen Neujahrsempfang im Rathaus in Münster abzuhalten. Das werden wir nicht
unwidersprochen stattfinden lassen: Wir werden am 7.2.2020 einen breiten, solidarischen und spürbaren Protest gegen die AfD organisieren!

Same procedure as last year? Same procedure as every year!
Ja, einen Aufruf wie diesen haben wir in den letzten Jahren schon mehrfach verfasst. Das macht ihn jedoch nicht weniger richtig oder wichtig. Denn es zeigt: Die AfD hat immer noch das Ziel und anscheinend auch die Hoffnung, in Münster einmal Fuß fassen zu können. Dass diese Stadt ein Ort wird, an dem sie sich und ihre menschenverachtenden Vorstellungen in Ruhe feiern können. Eine solche Normalisierung der AfD werden wir weiterhin nicht zulassen. Deshalb gehen wir auch dieses Jahr gegen den Neujahrsempfang der AfD auf die Straße.

Die AfD nutzt den Neujahrsempfang als Bühne, um sich in der „guten Stube“ der Stadt als normale Partei darzustellen, und diese Bühne gilt es, ihr zu nehmen! Der Neujahrsempfang hat nicht nur Relevanz für Münster und das Münsterland, über diesen wird überregional berichtet. Auch dieses Jahr ist das zu erwarten: Nicht weil sich bei der AfD-“Prominenz” angekündigt hat, sondern primär wegen der breiten Proteste, die wir dagegen auf die Beine stellen werden. Das mag auf den ersten Blick paradox klingen, ist aber genau richtig: Denn Schweigen würde Ignoranz oder schlimmer noch Zustimmung suggerieren. In den letzten Jahren wurde primär darüber berichtet, wie viele  Menschen sich der AfD entschieden entgegengestellt haben, als über die geistigenBrandstifter*innen, die sich an dem Abend im Rathaus versammelten. Und so sollte das sein.

Das Münsteraner Rathaus ist schön, schnieke oder jovel wie hier manche zu sagen pflegen, und mag sich in den Augen der AfD als angemessene Bühne eignen. Doch diese überlassen wir ihnen sicherlich nicht ohne Protest und Widerstand, denn wir sind überzeugt: Münster hat keinen Platz für Rassismus, Nationalismus und soziale Ausgrenzung! Wir sind viele. Wir sind mehr. Wir sind divers, solidarisch, antirassistisch, queer, feministisch und antifaschistisch. Wir werden nicht nachgeben und nicht weichen: Keinen Meter!

Deshalb: Haltet euch den 7.2.2020 ab dem frühen Abend frei um mit uns und vielen anderen wieder klar zu zeigen, was wir von der AfD halten! Genauere Infos über Aktionen und Kundgebungen werden noch folgen!

https://keinenmeter.noblogs.orghttps://witter.com/ms_keinenmeter | https://www.facebook.com/keinenmeterms/

Wir werden nicht diejenigen sein, die resignieren und aufgeben! Nur weil  man etwas immer wieder wiederholt, wird es nicht richtig, akzeptabe oder sagbar! Genau das möchte die AfD erreichen. Deshalb heißt es für uns: Same procedure as last year! Wir werden der AfD wieder einmal zeigen, dass in Münster kein Platz für sie und ihre menschenverachtende Hetze ist! Und das so lange, bis es nicht mehr nötig ist und die AfD aufgibt. Bis dahin gilt: Same procedure as every year! Wir freuen uns auf euch!

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.