Keinen Meter dem Rassismus – Kampagne 2016!

Keinen Meter dem Rassismus – Aktiv gegen Nationalismus & soziale Ausgrenzung!

Seit gut zwei Jahren erleben wir einen fortschreitenden Rechtsrutsch in unserer Gesellschaft. Rassistische Mobilisierungen nehmen zu, die rechte Gewalt eskaliert in Brandanschlägen und Übergriffen und die „Alternative für Deutschland“ erfährt hohe Zustimmungswerte, zuletzt bei den Wahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.
Die AfD hat sich in den letzten Jahren zu einer realen Gefahr für eine offene, pluralistische und solidarische Gesellschaft entwickelt. Ihre reaktionären und rassistischen Thesen, die Ausgrenzung und Ungleichbehandlung fordern, wirken in die Gesellschaft. Es gelingt ihr, der Abschottungspolitik und der Einschränkung des Asylrechts weiter Vorschub zu leisten. Die AfD im Münsterland orientiert sich klar am völkisch-nationalistischen Flügel der Partei und verbreitet ihre Hetze und Parolen auf Demonstrationen, bei Vortragsveranstaltungen und in sozialen Netzwerken. Wir wollen ihrer Stimmungsmache hier vor Ort etwas entgegensetzen und in diesem Sommer ein starkes Zeichen gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung setzen! Und dazu brauchen wir Dich.

Unsere Idee:
Wir wollen in Münster zahlreiche kreative Aktionen gegen die AfD und den grassierenden Rassismus umsetzen. Zentral sollen dabei Aktionswochen von Ende August bis Mitte September sein. Wie der Protest und Aktionen aussehen können, wollen wir zusammen mit allen Interessierten bei einer Ideenwerkstatt Mitte Juni erarbeiten. Inhaltlich begleitet wird der Sommer außerdem von Informations- und Vortragsveranstaltungen.

Was Du machen kannst:
Beteilige dich an den Aktionswochen und komm zur Ideenwerkstatt am 19. Juni! Bring dich und deine Ideen ins Planungsnetzwerk ein und mobilisiere deine Freund*innen. Bei der Ideenwerkstatt wollen wir gemeinsam Ideen für die Aktionswochen diskutieren und vorbereiten. Falls Du schon eine konkrete Aktionsidee hast, dann schick uns einfach eine E-Mail an keinenmeter@riseup.net. Hilfreich für die Planung wäre außerdem eine Anmeldung für die Ideenwerkstatt an dieselbe Adresse.

Termine:

  • Ideenwerkstatt: Was tun gegen rechte Politik?
    19. Juni 2016, 12 Uhr – 18 Uhr
    Ort: Theater im Pumpenhaus (Gartenstraße 123, 48147 Münster)
  • Vorträge und Infoveranstaltungen: Programm bald hier Online!
    19. Juni 2016 – 29. August 2016
  • Aktionswochen: Was tun gegen rechte Politik!
    29. August – 10. September 2016
    Verschiedene Orte in Münster

Das “Keinen Meter”-Bündnis gründete sich anlässlich eines Naziaufmarsches am 3. März 2012. Im Bündnis arbeiten gewerkschaftliche, soziale und religiöse Gruppen, antifaschistische Initiativen und politischen Parteien zusammen. Seit 2012 organisiert das Bündnis Gegenproteste zu rassistischen Aufmärschen in Münster, so auch die aktuelle Kampagne.

Für alle Veranstaltungen & Aktionen gilt:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Keinen Meter dem Rassismus!Faltblatt als PDF: Faltflyer_Keinen_Meter_dem_Rassismus!

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.